Nach dem schönen Kräuterspaziergang zusammen mit Herrn Schmid am Hirschauer Spitzberg, waren wir (Verein Hiesig e.V.) voller Tatkraft um den nächsten Ausflug zusammen mit der VHS Rottenburg zu organisieren.

Wir wollten gemeinsam mit dem Weltladen Rottenburg, wieder in Zusammenarbeit mit der VHS Rottenburg, die Firma Bittenfelder Fruchtsäfte in Waiblingen-Bittenfeld besuchen.
Eine Anfrage dort hat leider ergeben, dass Bittenfelder wegen Personalmangels bis auf Weiteres keine Führungen mehr durchführen kann.

Durch eine Initiative der VHS Rottenburg ist es nun doch möglich im Herbst einen Ausflug anzubieten.

In der zweiten Hälfte des Oktobers gibt es einen Ausflug, den wir wieder in Kooperation mit der VHS Rottenburg durchführen (Bitte melden Sie sich über die VHS Rottenburg an (Kursnummer: 18232704, Rubrik: Heimat, Welt; Kursleitung: Harold Becker)):

Termin: Samstag, 20. Oktober 2018, 15:00

Treffpunkt: Spitalgutshof, Riegelwiese 6, 72108 Rottenburg (Martinsberg)

Führung auf dem Hofgut Martinsberg:

Die VHS Rottenburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein Hiesig e.V. eine Führung auf dem Hofgut Martinsberg an. Dieses Jahr geht es auf den Bioland-Betrieb Hofgut Martinsberg.

Familie Schneider betreibt seit 45 Jahren ökologischen Landbau mit Leidenschaft. Seit 2010 leben hier auf dem Spitalhof in Rottenburg die Legehennen in selbst konstruierten und gebauten mobilen Ställen. Seit 2017 werden dort Küken, auch männliche, vom ersten Tag aufgezogen. Auf dem Sophienhof in Tübingen-Lustnau werden Bruderhähne bis zur Schlachtreife und Weidegänse für Martini und Weihnachten aufgezogen. Bei einer informativen Führung in idyllischer Natur erfahren Sie, wie ökologischer Ackerbau und Tierhaltung auf dem Hofgut Martinsberg betrieben wird. Wir besichtigen die mobilen Ställe mit den großen Grünausläufen, die zum Schutz vor Greifvögeln mit Energiehölzern bepflanzt sind. Ebenso besichtigen wir die Anlage zur Futterherstellung und die Packstelle mit der Eiersortiermaschine. Der Abschluss erfolgt wie immer in geselliger Runde und beinhaltet ein gemütliches Vesper mit regionalen Zutaten.

Bitte festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung tragen.

Rückfragen richten Sie bitte an Harold Becker, T.0175/4181470.